News » Alle Artikel

Tag 1, oder jährlich grüßt das Murmeltier …

So also auch dieses Jahr..-nach den Trainingslagern zum Jahresanfang auf den Kanaren, wieder einmal Mallorca ;-)

Der Tag begann früh -und wenn jemand, der an Arbeitstagen um 5:00 Uhr aufsteht, früh sagt, dann ist es wirklich FRÜH..-heute 3:55 Uhr!! Mit dem Taxi zum Flughafen und ab…
Aufgrund der deutlich üppigeren Vegetation ist mir Malle ja deutlich lieber als alle Kanarischen Inseln, weil einfach nich so langweilig! Und auch das Wetter paßt sehr gut, heute gab es zur Begrüßung über 20° und Sonne pur.

Nach der Ankunft nutzte ich erstmal die Ruhe am Pool (denn die meisten anderen saßen um die Mittagszeit schon/noch auf dem Rad) und so eine Bahn für sich unter strahlend blauem Himmel hat einfach eine ganz andere Qualität als jede, noch so schicke Halle..
Am Nachmittag dann die erste Radeinheit, noch recht locker zum Einrollen und Akklimatisieren -es ist großartig wieder hier zu sein!!! Nun folgen harte zwei Wochen für den letzten Schliff vor Saisonbeginn; ich denke hier kann ich den Wettkampfverlauf in Zürich bereits maßgeblich vorbestimmen..-also anvisiert, fokussiert und CHAKA! ;-))

Allgemein | 26. April 2012


ordentlicher Block ;-)

Uiih, das war nochmal ein ordentlicher Trainingsblock vor dem kommenden Trainingslager nächste Woche..am Donnerstag ging erstmals auch ein längerer Lauf recht gut und hat bei frühlingshaftem Wetter auch echt Spass gemacht, Freitag und Samstag galt es dann das Nützliche mit dem Angenehmen zu verbinden (so, oder so ähnlich..) mein Physiotherapeut und guter Freund Dirk befindet sich aktuell in Berlin im Krankenstand und ich hatte eine lange Radeinheit und ein langes Koppeltraining auf dem Trainingsplan, also ging es am Freitag mit dem Rad zu Mutti nach Berlin -die sich da ganz nebenbei auch noch gefreut hat- und anschliessend zum Krankenbesuch bei Dirk -an dieser Stelle nochmal alles Gute und beste Genesung mein Lieber!!..Samstag dann mit dem Rad wieder zurück und hintendrauf wieder im guten alten Halle gelaufen..die Rückfahrt hatte dann allerdings was von Fuerteventura -Wind satt, leider den kompletten Weg von vorne, daher dachte ich eigentlich die ganze Zeit, der anschliessende Lauf würde eher Brech-, als Trainingsreiz werden, ABER weit gefehlt!! -die Form kommt und auch der Lauf ging recht gut und flott von der „Hand“ -fein, fein!! heute ist daher mal reduziert Sport erlaubt und auch die nächsten Tage heißt es eher ruhig und locker Rekom, bevor es dann Donnerstag wieder in den Süden geht ;-)))

und letzendlich muss ich ja auch zugeben, dass ich mich in der Mark Brandenburg und auf dem Fläming immer sehr wohl fühle..

Allgemein | 22. April 2012


Top-Athlet in Ingolstadt statt ITT-Pleite

Da ja der ITT Ferropolis nun leider definitiv abgesagt wurde, ich aber unbedingt vor Zürich noch einen Formtest unter Wettkampfbedingungen über die halbe Ironman-Distanz absolvieren wollte, hieß es Alternativen suchen, die terminlich Sinn machen..

Iron-Alex, wie immer lokalpatriotisch durch und durch, meinte der Triathlon in Ingolstadt wäre doch ideal …
und so übernahm sie auch gleich die Kommunikation mit dem Veranstalter.

An dieser Stelle vielen herzlichen Dank für Dein Engagement und ein ebensolches an die Veranstalter für das mir und meiner Leistung entgegengebrachte Vertrauen..-denn wenn Ihr HIER klickt, werdet ihr sehen, dass ich dort als Top-Athlet gelistet bin.. ;-))

ich werde am 10.6. natürlich alles geben, für ein spannendes und vor allem schnelles Rennen!

Allgemein | 16. April 2012


Training fast wie immer..

Das Wochenend ist nahezu vorbei und das Training lief fast wie immer.., Freitag stand ein 24-Stunden-Dienst an, leider hat der fast den vollständigen Schlafe gekostet -eigentlich vollständig, den 2 mal ne knappe Stunde reicht nicht wirklich zur Erholung.. ;-( dem entsprechend hieß es Samstag erst mal Schlaf nachholen und streng nach Murphy konnte ich aus meinem Bettchen bestes Trainingswetter sehen.. Heute stand dann mal wieder ein längeres Koppeltraining an und wiederum Murphys Gesetz folgend -bei nur mäßigem Wetter, aber immerhin der stärkere Regen ging pünktlich zum Laufende los..

Langsam muss ich allerdings auch beim Laufen wieder flottere Einheiten einbauen -ich hoffe, dass auch hier mein Bein mitzieht..

Allgemein | 15. April 2012



© Marco Polo Peich 2018 | Kontakt | Impressum