Start ins Jahr = Start in die neue Saison

Hier mal eine kleine und -in diesem Fall ERFREULICH- unspektakuläre Zwischenmeldung meinerseits.

Ich konnte mein Training seit meiner letzten Mail, mit einer nur kleinen Infektpause zu Weihnachten, sehr gut umsetzen.
Der heimische Keiminkubator arbeitet zwar auf Hochtouren, aber mein Immunsystem scheint weitgehend die Oberhand zu behalten.
Mittlerweile macht das Indoortraining auch mir, der Ausdauersport & „draussen sein“ ja immer unmittelbar verknüpft hat, ordentlich Spass. Dennoch freue ich mich auf die 10 Tage Training unter freiem Himmel und bei hoffentlich reichlich Sonnenschein auf Fuerteventura.
Die Formkurve verläuft dann hoffentlich wie bisher sehr zufriedenstellend und ansteigend.

Einzig meine Vorfreude auf den Ironman Lanzarote hat diese Woche einen kleinen Dämpfer erlitten, denn der Renndirektor hat das Ende des Massenstarts bekannt gegeben. Ich war kurz geneigt meinen Start zurückzuziehen.. ABER immerhin erfolgt kein „rolling start“ (also alle 5 Sekunden 4 Athleten gemischter Altersklasse) sondern ein Wellenstart nach (teilweise zusammengefassten) Altersklassen. Hiermit kann ich sehr gut leben, denn es bewahrt 1. die Vergleichbarkeit der Athleten einer AK untereinander und für die Zuschauer innerhalb des Rennens (die beim „rolling start“ verloren geht) und 2. es erhält den Renncharakter beim Schwimmstart. Grundsätzlich bin ich aber der Meinung, dass ein wesentlicher Aspekt einer Langdistanz auch ein Massenstart aller Athleten ist und die Änderung zu anderen Abläufen einzig durch monetäre Aspekte begründet ist..

Also, nächster Halt; Las Playitas!

Sport-Training |


© Marco Polo Peich 2020 | Kontakt | Impressum